Menschenrechtsverletzung im Fall Michael Perez ?

indexAchim Levi. Einmal wieder sorgt der Fall Michael Perez für Aufsehen … und die die hinschauen sollten scheinen weg zu schauen. Diesmal traf es eine Frau die sich womöglich heraus genommen hatte Michael zu besuchen und über die Sache eine eigene Meinung gebildet hatte die nicht so ganz dem Bild entsprechen könnte wie es die Anstalt hat in welcher Michael Perez seit Jahren womöglich völlig zu Unrecht und unter unmenschlichen Zumutungen gefangen halten wird.

Die scheinbar eigene Meinung genügte um der Frau nun ein Besuchsverbot auszusprechen. Hier nimmt man auch noch Bezug auf „Veröffentlichungen im Internet“. Also wird jetzt von einer Anstalt auch noch die Meinungsfreiheit im Internet beschnitten ?

Bei all dem möglichen Übel reden wir hier nicht von einem Fall der sich in einem Lager in Nord Korea abspielt – das ganze Übel spielt sich Mitten im heutigen Deutschland ab. Da fragt man sich schon wo bleibt jetzt die UN mit Sanktionen gegen Deutschland oder diese eine „A“ Gruppe die sich ja so für Menschenrechte einsetzt ? Aber auf der Ebene erleben wir immer noch ein großes Schweigen. Dies verwundert weniger denn es wäre schon ganz doll doof das heutige Deutschland wegen schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen anzuprangern. Sowas gibt es doch nicht in Deutschland, ein Land das ja damals „nie mehr“ versprochen hat.

Denkste, schwere Verletzungen von Menschenrechte gibt es nicht nur in Nord Korea. Mitten im heutigen Deutschland versagen Teile der Justiz der Politik und der Medizin so schwerwiegend das man einige DInge in Deutschland schlicht mit den Zuständen in Nord Korea oder gar dem Dritten Reich vergleichen kann.

Advertisements

Über Daniela Klette und Raymund Martini

http://dasmagazin.telavivpress.org
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), IPA Israelische Presse Agentur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.