Achim Levi die internen Reformen

Bild 1Achim Levi. Selbst im schlimmsten Negativ noch ein Positiv sehen – das scheint eine Eigenschaft die man mir seit Urzeiten nachsagt und damit hat man nicht so ganz Unrecht. Es ist wohl eine Kunst die sich im ersten Augenblick sehr seltsam anhören mag denn Negativ kann doch kein Positiv haben – oder doch ? Was könnte an einem grausamen Mord positiv sein ? Was an einem Infarkt uvm. ?

Vieles was in erster Linie und in der Tat eine absolute negative Seite hat kann dennoch eine positive Seite haben. Die Kunst liegt wohl darin diese zu erkennen. Nach dem Mord (wahrlich negativ) an meiner Frau und Kinder erkannte ich das die menschen zwar tot und weg waren aber die Liebe war bis heute unzerstörbar (wahrlich positiv). Fast ebenso sah ich es nach dem kürzlichen Verlust um Andrea und Kinder. Diesmal kein Mord aber Menschen weg Liebe blieb. Dann der Infarkt zuvor; Gesundheit futsch Leute hacken noch drauf Zusammenbruch (negativ) es muss was getan werden, gibt noch echte Freunde die helfen, jetzt alles echt okay (positiv).

Das letztere Beispiel brachte Veränderung wie eine fast totale Abschirmung gerade im Bereich der Sicherheit. Hinzu wurden Aufgaben an andere Übetragen und ich sah alles klappte. Warum also das nicht in eine Reform stecken und dauerhaft umsetzen ?

Natürlich gab es schon salopp in der Erprobungsphase einges an Kritik warum ich denn nicht mehr selbst und man muss mir ach so wichtiges sagen und das natürlich selbst uvm. Denn Sinn und Zweck von Rhe halten scheinen manche nicht verstanden zu haben und abgesehen davon geht es hier um mich, um mein Leben, ja um mein Überleben.

Das andere Leute nicht diese gewisse Geduld wie ich haben bekamen gerade Leute aus engeren Kreisen zu spüren. Plötzlich kam kaum wer noch an mich heran, andere eredigen einige meiner Aufgaben. Das war ungewohnt. Ebenso dann die Härte von Peggy meiner Begleitschützerin aber auch wirklich alles von mir zu blocken. Da kam echt kaum noch was durch.

Es soll mir helfen mich zu schonen, mein bisschen Leben zu erhalten.

Und es hilft.

Wer das nicht versteht und dennoch weiter macht auf anderen Wegen als vorgesehen zu mir durch zu kommen hat den Sinn und Zweck der ganzen Sache nicht verstanden und womöglich keine wirklich guten Absichten. Auf solche Leute verzichten wir auch.

Mir würde plötzlich einer der meistgefragten Begleitschützerinnen der Welt an die Seite gestellt und was kam tat mir gut. Weniger verwunderte es dann das dies einer Frau gelang die ich sehr gut kennen muss denn Peggy meine neue Begleitschützerin ist auch meine leibliche Tochter.  So ein gen im Blut verbindet halt besonders könnte man auch sagen und so sprach in in der ersten Zeit viel mit  meiner Tochter. Schnell nun fand sich der Entschluss eine gesammte Reform zu erstellen was unser Wirken usw. angeht und es jetzt umzusetzen.

Abschirmung und Ruhephasen bleiben, Aufgaben werden an andere Übetragen. Ich selbst werde dabei weniger in Erscheinung treten lasse mir natürlich nicht nehmen hier und da noch ganz persönlich aufzutreten.

Diese Reformen werden ab sofort Gültigkeit haben.

 

 

 

Advertisements

Über Daniela Klette und Raymund Martini

http://dasmagazin.telavivpress.org
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.