Aktuelle Meldungen aus Bitburg 19.2.2016

Bild 1Aus der Stadt Bitburg
Planungskonzeption für Gartenschaubewerbung vorgestellt

Im Rahmen einer Bürgerversammlung stellte Bürgermeister Joachim Kandels mit den beteiligten Fachleuten am 16. Februar 2016 den Entwurf der Planungskonzeption für die Bewerbung Bitburgs um die Landesgartenschau 2022 vor. Das Konzept, das aus den Teilen „Städtebauliches Konzept Bitburg Housing“ und „Konzept Landesgartenschau“ besteht, wurde vorher in den zuständigen Gremien beraten und berücksichtigt auch die Anregungen und Wünsche der Bevölkerung. Städtebaulich sind folgende Nutzungsbereiche vorgesehen: Landschaftspark (ca. 20,1 Hektar), Flächen für besondere Wohnnutzungen (z.B. barrierefrei, 3,7 ha), Wohnbauflächen als Ortserweiterung Stadtteil Mötsch (ca. 10,8 ha), Gewerbepark (ca. 15,3 ha) sowie Sport- bzw. Aktivpark mit ca 4,5 ha bzw. 3,3 ha.
Der Konzeptentwurf für die Landesgartenschau selbst orientiert sich an den Themenbereichen
– Natur-Landschaft
– Kultur-Landschaft
– Kultur-Geschichte
– Zukunft -Landschaft

Der nun vorgestellte städtebauliche Planungsentwurf des Bonner Landschafts- und Stadtplanungsbüro RMP sieht eine Dreiteilung des künftig freiwerdenden Housing-Geländes vor. Zum einen liegt im Westen die Erweiterung der Kernstadt Bitburg mit einem Teil für Wohnen sowie einem deutlich erweiterten Gewerbeanteil im Südwesten des Geländes. Zum anderen wird im Osten an den Stadtteil Mötsch mit der prägnanten dorfartigen Struktur ohne städtebauliche Störungen direkt angeknüpft.
Mittig auf dem Gelände verbleibt eine große Freifläche mit der Nutzungstypologie von Landschaft, Sport und aktiven Parkanlagen. Die Aufteilung in Stadterweiterung, Landschaft sowie die Dorferweiterung von Mötsch lässt eine Entwicklung in Stufen zu und ist unter Berücksichtigung von der optionalen Nutzungsergänzungen, wie z.B. erweiterten Bedarf an sportiven oder Bildungseinrichtungen, sehr flexibel auf die zukünftigen Bedürfnisse der Stadt- und Kreisentwicklung auszulegen.

Die großen Baukörper der Wohneinheiten sollen bis auf wenige Ausnahmen im Bereich der Stadterweiterung wegfallen. Ebenso die Highschool, die Sportanlagen und weitere Anlagen, deren Sanierung und Umstrukturierung auf deutsche Normen unwirtschaftlich wäre.
Lediglich der Kindergarten und das ehemalige Einkaufszentrum (Commissary) haben eine gute Bausubstanz und bieten vielseitige Nachnutzungsmöglichkeiten, so dass sie erhalten werden könnten.

ParkLandschaft
In der Mitte des Areals wird ein über zwanzig Hektar großer Keil geschlagen, der die städtebaulichen Strukturen von Stadt- und Dorf klar trennt und die umgebenden Elemente der Landschaft des Bitburger Gutlandes auf das Areal bringt. An den Rändern der Ortsteile schaffen landschaftstypische Gehölzbänder Konturen für den Übergang in die Landschaft.
Jedoch wird kein dichter Wald geschaffen, sondern vielmehr offene Strukturen erzeugt, in die die siedlungsnahen Funktionen wir Kleinstkinderspiel und Naherholung integriert werden. Es entsteht somit immer ein weicher Übergang zwischen Stadt und Landschaft und eine Art Landschaftspromenade vor der Erschließung bzw. den Gartengrundstücken.
An die Stadterweiterung dockt sich zudem eine intensive Parkstruktur an, die alle Funktionen der regenerativen und aktiven Naherholung aufnimmt. Die Fortführung des Grünrings erschließt dabei Flächen, die durch den Bürger selbst in Anspruch genommen werden können. So bieten weite Rasenflächen Gelegenheit für aktive, die Rand- bzw. Schattenzonen für inaktive und ruhige Nutzung.
Dem Gewerbegebiet vorgelagert werden die emissionsträchtigeren Nutzungen für Sport und Spiel. An dieser Stelle kann beispielsweise der dringend notwendige Kunstrasenplatz entstehen. Im Sinne einer zukunftsfähigen Nutzung werden hier viele weitere Angebote für eine öffentliche Nutzung als „Sportpark für alle“ geschaffen.

Auf diesem Gelände in der Mitte des Areals soll auch die eigentliche Landesgartenschau 2022 stattfinden, wo die Themenbereiche Kultur – Landschaft, Natur – Landschaft und Zukunft – Landschaft abgebildet werden. Hinzu kommt das Thema Kultur – Geschichte, das insbesondere die Bereiche Mehrgenerationenwohnen und Wohnen und Arbeiten mit einbezieht.

Dazu kommt natürlich die Schaffung der erforderlichen Infrastruktur wie z.B. Parkplätze, Verkehrsanbindung für Straße, Schiene, Rad- und Wanderwege, Versorgung etc. – ausgerichtet auf die geschätzten Besucherzahlen (defensive Prognose der Planer: 400.000).

Im Rahmenprogramm werden Ausflugsziele wie z.B. der Stausee Bitburg in Biersdorf, Schloss Malberg oder das Felsenland rund ums Ferschweiler Plateau mit einbezogen.
Letztlich würde die ganze Region von einer Landesgartenschau Rheinland-Pfalz 2022 in Bitburg profitieren – wirtschaftlich, strukturell und vielleicht auch menschlich.

Wer sich die komplette Präsentation des Konzeptentwurfes für die Landesgartenschau 2022 ansehen möchte, kann sie im pdf-Format auf den Internetseiten
http://www.bitburg.de oder
http://www.bitburg-macht-zukunft.de
herunterladen.

Ein Lied für Bitburg … und die Landesgartenschau in der Eifel

Bitburg möchte Landesgartenschau-Stadt 2022 werden! Dazu benötigt die Stadt bis zum 31. März 2016 ein überzeugendes Konzept für die Bewerbung nach Mainz – die Aktion „Ein Lied für Bitburg – und die Landesgartenschau in der Eifel“ soll der Bierstadt dabei helfen!

Am Sonntag, den 13. März ab 14.30 Uhr, sind alle Musikvereine, Orchester, Musiker, Sänger und Chöre aus Bitburg und Umland, inklusive Luxemburg und Belgien und den amerikanischen Freunden und Nachbarn, eingeladen, ihre Stimme zu erheben und gemeinsam auf dem Spittel für Bitburg zu musizieren. Initiator Stefan Bohl und das Organisations-Team, bestehend aus Komponist Rainer Serwe (musikalischer Leiter), Bürgermeister Joachim Kandels und Kulturamtsleiter Herbert Fandel, hoffen, dass die rund 3000 Musiker und Chöre dem Aufruf folgen und den Platz ordentlich füllen.
Fünf Lieder sollen an diesem Tag ganz im Sinne von Bitburg stehen. Die „Eurovisionsmelodie“, die nur vom Orchester gespielt wird, soll die Aktion einstimmen. Im Anschluss musizieren alle gemeinsam die „Europahymne“ mit Originaltext. Für die folgenden beiden Lieder hat sich Komponist Rainer Serwe in Abstimmung mit Bürgermeister Joachim Kandels etwas Besonderes überlegt und auf Bitburg gemünzt: „Go West“ und „Highland Cathedral“ werden von den Musikern und den Sängern mit einem Bitburger Text gesungen und gespielt. Rainer Serwe wird das komplette Programm vom Balkon des Modehaus Nickel aus dirigieren. Die Aktion wird professionell gefilmt und vertont und als besondere Beigabe zu den Bewerbungsunterlagen gelegt.
Alle, die sich mit der schönen Eifel verbunden fühlen und sich ganz in ihrem Sinne einbringen möchten, sind herzlich eingeladen, die Bewerbung zur Landesgartenschau zu unterstützen und live dabei zu sein. Auch die, die nicht aktiv mitmachen möchten, sind herzlich Willkommen das musikalische Treiben als Zuschauer zu bestärken. Um die Verbindung zur Landesgartenschau auch optisch herzustellen, wird jeder Mitwirkende gebeten eine Blume als Symbol mitbringen.
Jede Stimme für „Ein Lied für Bitburg“ zählt!

Infos und Anmeldung ab sofort unter
Internet: http://www.ein-lied-fuer-bitburg.de
Facebook: http://www.facebook.com/einliedfuerbitburg/

Text: Melanie Rode (Bohl Design & Kommunikation)

Konzert mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz am 03. März 2016

Als besonderen Höhepunkt des Jahresprogramms veranstaltet der Lions Club Bitburg Beda ein Konzert des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz am 3. März 2016 in der Bitburger Stadthalle. Das Repertoire der 37 professionellen Musikerinnen und Musiker ist so vielseitig wie die Aufgaben des Orchesters. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik. Mit dem Erlös werden die Damen des Lionsclub Bitburg Beda soziale Aufgaben in der Stadt und im Kreis Bitburg-Prüm unterstützen.
Vorverkauf bei der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, Kunstecke Hein und Kulturgemeinschaft Bitburg.

Sitzung des Stadtrates

Der Stadtrat der Stadt Bitburg ist zu einer öffentlichen und nichtöffentlichen Sitzung eingeladen, die am

Donnerstag, dem 03. März 2016, 17:00 Uhr,

im großen Sitzungssaal des Rathauses, Bitburg, stattfindet.

T A G E S O R D N U N G :

I. Öffentliche Sitzung:
1. Bahntrasse Merlick Richtung Flugplatz Bitburg – Antrag auf Freistellung von Bahnbetriebszwecken nach § 23 Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG)

  1. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bitburg im Bereich „Alte Kaserne“,
    Mötscher Straße
    → 1. Abwägung von vorgebrachten Anregungen zum Entwurf der Änderung des
    Flächennutzungsplanes im Rahmen der

– Beteiligung der Behörden uns sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2
BauGB und der
– öffentlichen Auslegung und Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
→ 2. Beschluss über die Änderung des Flächennutzungsplanes

  1. Mitteilungen / Anfragen / Verschiedenes

II. Nichtöffentliche Sitzung:
4. Bewerbung um die Landesgartenschau 2022

  1. Festlegung von Einzelheiten bei der Errichtung der neuen Kita in der „Alten Kaserne“
    sowie bei der Vertragsgestaltung

  2. Neubaugebiet „Auf der Acht“ in Bitburg-Erdorf

– Festlegung des Verkaufspreises der Baugrundstücke

  1. Auftragsvergaben

  2. Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten

  3. Mitteilungen / Anfragen / Verschiedenes

Bitburg, 18. Februar 2016
STADTVERWALTUNG BITBURG

Joachim Kandels, Bürgermeister

Bürgermeistersprechstunde

Als zusätzliche Möglichkeit, ein persönliches Gespräch mit ihm zu führen bzw. ihm persönliche Anliegen vorzutragen, bietet Bitburgs Bürgermeister Joachim Kandels allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt eine Sprechstunde an.
Die nächste Bürgermeistersprechstunde ist terminiert auf

Dienstag, 01. März 2016, 07:00 bis 09:00 Uhr
Rathaus, Büro des Bürgermeisters.

Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Selbstverständlich können alle Bürgerinnen und Bürger nach vorheriger Terminabsprache mit dem Vorzimmer auch zu anderen Zeiten ein Gespräch mit dem Bürgermeister führen. Die monatliche Bürgermeistersprechstunde ist ein zusätzlicher Service für die Bevölkerung der Stadt Bitburg.

Filmpremiere „1300 Jahre Bitburg – unsere Stadt im Wandel der Zeit“
Der neue Film von Adi Winkler,
„1300 Jahre Bitburg – unsere Stadt im Wandel der Zeit“
ist fertiggestellt und wird nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Die große Filmpremiere findet statt am
Dienstag, 01. März 2016,
19.00 Uhr, Festsaal des Hauses Beda.

Zu diesem besonderen Anlass laden Herr Winkler, Bürgermeister Joachim Kandels und die Kulturgemeinschaft Bitburg die gesamte Bevölkerung herzlich ein!

Anträge auf Lernmittelfreiheit für die Grundschulen Bitburg-Nord und Bitburg-Süd bis 15. März 2016 einreichen!

Die Vordrucke für die Beantragung der Lernmittelfreiheit für das Schuljahr 2016/2017 wurden in den Grundschulen an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben.

Für die unentgeltliche (kostenlose) Schulbuchausleihe müssen die Anträge bis zum 15. März 2016 bei den Grundschulen oder direkt beim Träger, der Stadtverwaltung Bitburg, eingereicht werden.

Nach dem 15. März 2016 eingehende Anträge werden nur in begründeten Ausnahmefällen angenommen, wie z. B. bei Schulwechsel.
Weitere Informationen zur Schulbuchausleihe erhalten Sie auf der Internetseite http://www.lmf-online.rlp.de. Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung sind Herr Fandel, Tel: 06561/6001-223 und Frau Funk, Tel: 06561/6001-221.

Energietipp: Wegweiser durch den Förderdschungel

Energiesparen soll belohnt werden: Deshalb gibt es für den bau- oder sanierungswilligen Bürger viele unterschiedliche öffentliche Förderprogramme. Diese werden von Bund, Ländern und Gemeinden, teilweise auch von Energieversorgern angeboten. Förderfähig sind sparsame Neubauten, umfassende Sanierungen von bestehenden Gebäuden, aber auch einzelne Maßnahmen, wie die Modernisierung der Heizungsanlage oder der Fensteraustausch.

Zwei Angebote sind Deutschlandweit verfügbar: Die Programme der KfW-Bank sowie die des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die KfW bietet zum einen sehr günstige Kredite, zum anderen gibt es Einmalzuschüsse für ausgewählte Vorhaben. Die Zinsvergünstigungen wirken beim aktuell niedrigen Zinsniveau zunächst nicht attraktiv. Allerdings gibt es bei umfassenden Modernisierungen zum Teil hohe Tilgungszuschüsse. Das BAFA hingegen fördert bestimmte Einzelmaßnahmen, vor allem im Bereich erneuerbare Energien. Außerdem koordiniert das BAFA zwei öffentlich geförderte Energieberatungsangebote: Die Energieberatung der Verbraucherzentralen sowie die BAFA-Vor-Ort-Beratung.
Problematisch ist, dass für Laien die Programmvielfalt sowie die detaillierten Rahmenbedingungen kaum verständlich sind. Die Energieexperten raten deshalb zur fachkundigen Beratung vorab. Oft muss die Förderung vor Beginn der Maßnahme beantragt werden. Die Verbraucherzentrale stellt als Einstieg Übersichten über die Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen im Altbau- und Neubaubereich zum kostenlosen Download zur Verfügung: https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/Foerderprogramme.
Bei allen Fragen zu Förderprogrammen und dem effizienten Energieeinsatz in privaten Haushalten hilft die persönliche Energieberatung der Verbraucherzentrale. Die Beratung ist unabhängig von jeglichem Anbieterinteresse. Damit die Gespräche ungestört und ohne lange Wartezeit erfolgen können, ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Der Energieberater hat am Donnerstag, den 03. März 2016 von 13.30 – 18.00 Uhr Sprechstunde im Rathaus in Bitburg, Rathausplatz. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter: 06561-6001-321.

Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei)
montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr,
dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.

An alle Vereine, Verbände und Institutionen!
Verfahren zur elektronischen Übermittlung von Textbeiträgen und Bildern für die Bitburger Rathaus-Nachrichten
Seit einiger Zeit hat der Verlag + Druck Linus Wittich KG ein neues, volldigitales Verfahren eingeführt, das die Übermittlung, Verwaltung und Weiterverarbeitung der mittlerweile in der Regel in digitaler Form vorliegenden Dokumente deutlich erleichtern soll. Bei der Benutzung dieses Systems entfällt die Übermittlung der Pressemitteilung mittels E-Mail.
Für dieses System (CMS = Content Management System) ist lediglich ein bestehender Internetanschluss sowie ein PC mit Internetbrowser erforderlich. Das System bietet eine einfache, benutzerfreundliche Handhabung und es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.
Die Datenübermittlung geht sehr schnell und man kann sich z.B. über die Vorschaufunktion seinen Artikel nochmals ansehen. Außerdem kann man die Pressemitteilungen neben der aktuellen auch für künftige Ausgaben einstellen.
Und so funktioniert es:
1. Rufen Sie die Internetseite http://www.cms.wittich.de auf.
2. Klicken Sie auf den Button „Registrieren“ auf der rechten Seite.
3. Geben Sie Ihren Wohnort, also „Bitburg“ ein.
4. Wählen Sie die „Rathaus-Nachrichten“ und Ihre Rubrik aus, wo Ihr Text erscheinen soll, also z.B. „Sportvereine – Stadt Bitburg“ und klicken anschließend auf „Fertig“
5. Überprüfen Sie Ihre Eingaben und klicken Sie auf „für Mitteilungsblatt registrieren“
6. Registrieren Sie sich dann mit Ihren persönlichen Angaben und klicken dann auf „Daten übertragen“ (selbstverständlich versichert der Verlag, dass die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden)
7. Danach erhalten Sie eine Mail mit Ihren Zugangsdaten. Darin ist ein Link enthalten, den Sie nur anklicken müssen. Nun kann es losgehen – wählen Sie „Artikel erstellen“ und folgen den Anweisungen, bis Sie zur Eingabemaske gelangen, in der Sie Ihren Text eingeben und formatieren sowie anschließend die Voransicht betrachten können. Bis zu zwei Fotos können evtl. ebenfalls übermittelt werden.
8. Klicken Sie abschließend auf „Artikel übertragen“.
Damit haben Sie die Voraussetzungen für einen Abdruck Ihrer Mitteilung erfüllt. Wie auch bisher üblich, wird diese in der Redaktion auf ihren Inhalt und nach den allgemeinen Veröffentlichungskriterien (Infos hierzu im Internet unter http://www.bitburg.de, Bereich „Bürger“, Stichwort: „Redaktion“) geprüft und muss eventuell noch gekürzt, verändert oder im schlimmsten Fall wieder gelöscht werden.
Bei eventuellen Rückfragen können Sie sich direkt an den Verlag + Druck Linus Wittich KG in Föhren wenden (Tel. 06502-9147213) oder an Ihre zuständige Redaktion bei der Stadtverwaltung Bitburg, (Tel. 06561-6001-120 – Herr Krämer).
Ihr Redaktionsteam der Stadtverwaltung Bitburg

Veranstaltungen in Bitburg

Februar 2016

Freitag, 19.02.2016, 17:00 Uhr, Haus Beda
„Abenteuer im Gurkenglas“ – Bitburger Buchpaten

Samstag, 20. Februar 2016, 18:00 Uhr, Jugendheim Mötsch
Siegerehrung anlässlich des Schnee-Eifel-Pokals der RK Bitburg

Samstag, 20. Februar 2016, 20:00 Uhr, Haus Beda
Konzert „die Blechlawine“

Sonntag, 21. Februar 2016, 18.30 Uhr, Eissporthalle
Eishockeyspiel Eifel Mosel Bären – TSV Schott Mainz

Montag, 22. Februar 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
„Drei Engel für Deutschland“ – Kabarett mit der Leipziger Pfeffermühle

Dienstag, 23. Februar 2016, 18:00 Uhr, Katholische Familienbildungsstätte
Wer hilft mir, wenn… Infoveranstaltung zur Vorsorgevollmacht

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19.00 Uhr, Schulzentrum St. Matthias
Bitburger Gesundheitsforum – Künstliche Beatmung – Hilfe bei Luftnot

Samstag, 27. Februar 2016, 19:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Deutsches Saxophon Ensemble mit Orgel

Samstag, 27. Februar 2016, 20:00 Uhr, Edith-Stein-Sporthalle
Handball – Verbandsliga West
TV Bitburg II – HSG Irm/Klein/Horb II

Sonntag, 28. Februar 2016, 17:00 Uhr, Edith-Stein-Sporthalle
Handball – Landesliga Mosel-Nahe
TV Bitburg III – HSG Irm/Klein/Horb III

Sonntag, 28. Februar 2016, 16:00 Uhr, Pfarrkirche Liebefrauen
Konzert Pergolesi

März 2016

Donnerstag, 03. März 2016, 20:00 Uhr, Bistro Finesse
„2Men Group & the chick“ im Bitburger Jazzclub

Donnerstag, 03. März 2016, ab 20:00 Uhr, Stadthalle Bitburg
Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz spielt klassische sinfonische Musik, traditionelle Märsche und zeitgenössische Unterhaltungsmusik

Freitag, 4. März 2016, 20:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
10 Jahre “The 12 Tenors” – The Greatest Hits Tour

Freitag, 04. März 2016, 20:00 Uhr, Gasthaus Sonnenhof, Bitburg-Matzen
Preisskat – Skat für Jedermann

Samstag, 05. März 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Chansonabend Mon Mari et Moi

Samstag, 05. März 2016, 10:00 Uhr, Pfarrheim St. Peter
Erwachsenenkleiderbörse

Sonntag, 06. März 2016, 16:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
Sternstunden des volkstümlichen Schlagers

Freitag, 11. März 2016, 08.00 bis 16.00 Uhr, Bedaplatz
Krammarkt

Freitag, 11. März 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Friendz in Concert – Pure Entspannung in einer tierisch wilden Zeit –

Samstag, 12. März 2016, 20:00 Uhr, Haus der Jugend
Irischer Abend

Sonntag, 13. März 2016, 15:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Freie Bühne Neuwied – Der Regenbogenfisch

Montag, 14. März 2016, 19:30 Uhr, Skala-Kino-Center Bitburg
Kino für Frauen – „Verstehen Sie die Béliers?“, eine französische Komödie aus dem Jahr 2014.

Freitag, 18. März bis Sonntag, 20. März 2016, Stadtgebiet Bitburg
Beda-Markt mit verkaufsoffenem Sonntag

Samstag, 19.  März 2016, 15:00 Uhr, Lila Lesevilla, Am Petersplatz
Eröffnung der Lila Lesevilla

Samstag, 26. März 2016. 13:00 bis 18:00 Uhr, Schießstand Sonnenhof Matzen
Ostereierschießen

Montag, 28. März 2016, 10:00 bis 13:00 Uhr, Schießstand Sonnenhof Matzen
Ostereierschießen

April 2016

Freitag, 01. April 2016, 20:00 Uhr, Gasthaus Sonnenhof, Bitburg-Matzen
Preisskat – Skat für Jedermann

Montag, 04. April 2016, 19:00 Uhr, Hotel Eifelbräu, Bitburg
Bienenzucht und Imkerei

Donnerstag, 07. April 2016, 20:00 Uhr, Bistro Finesse
Jazz fürs Gefühl mit Amanova aus Frankreich

Freitag, 08. April 2016, 08:00 bis 16:00 Uhr, Bedaplatz
Krammarkt

Freitag, 08. April 2016, 20:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
„Vielen Dank für die Blumen“  Die neue Show zu Ehren von Udo     Jürgens
“.. ein Königreich für einen Text, und eine Melodie.“

Freitag, 08. April 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Big Band Meets Hollywood

Samstag, 09. April 2016, 20:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
Frühlingskonzert des Städtischen Musikvereins

Samstag, 09. April 2016, 10:00 Uhr, Stahl, Gemeinschaftshaus
Aktion „Saubere Landschaft“

Dienstag, 12. April 2016, 18:00 Uhr, Katholische Familienbildungsstätte
Wer hilft mir, wenn… Informationsveranstaltung zur Vorsorgevollmacht

Donnerstag, 14. April 2016, Haus Beda
Sterneköchin Lea Linster zu Gast bei Herbert Fandel

Freitag, 15. April 2016, 14:00 und 17:00 Uhr, Städt. Bibliothek, Brodenheckstraße
Lesestarttasche 2 – Die Bitburger Buchpaten übergeben die Lesetasche 2 an die Dreijährigen

Freitag, 15. April 2016, 20:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
Eifel-Literatur-Festival – Lesung von Nele Neuhaus

Samstag, 16. April 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Kabarett mit Lilia Tetslau – „Integrations-Shake“ und „Deutsch – aber nicht ganz“

Sonntag, 17. April 2016, 15:00 Uhr, Haus der Jugend
Integratives Musical ‚“Der Tomatenmaler“

Sonntag, 17. April bis Sonntag 10. Juli 2016, Neue Galerie Haus Beda
Gudrun Kemsa – Die Welt der Bühne – Fotografien und Videoarbeiten

Freitag, den 22. April 2016 um 20 Uhr Haus Beda
KONZERT Vienna Folk – Trio Stippich Havlicek gastiert in Bitburg

Samstag, 23. April 2016, 10:00 – 17:00 Uhr, Haus der Jugend
Modern-Acoustic-Guitar-Festival – Internationales Gitarren-Festival

Samstag, 23. April 2016, 20:00 Uhr, Haus Beda
Konzert im Haus Beda – Atelier-Käpper und Haus der Jugend

Donnerstag, 28. April 2016, 19:00 Uhr, Aula der Realschule St.. Matthias
Zu viel Freiheit, zu wenig Freiheit? – Der Spagat der Eltern in der Erziehung –
Lesung mit Dr. Stephan Valentin

Samstag, 30. April 2016, 15:00 Uhr, Haus der Jugend
Integratives Musical „Der Tomatenmaler“

Samstag, 30. April 2016, 18:00 Uhr, Garten des Hauses Beda
Maifeier

Samstag, 30. April 2016, 18:00 Uhr, Stahl, Gemeinschaftshaus
Maifeier – Schmücken und Aufstellen des Maibaumes

Samstag, 30. April 2016, 18:00 Uhr, Bürgerhaus Bitburg-Erdorf
Maifeier in Erdorf

Mai 2016

Sonntag, 01. Mai 2016, 15:00 Uhr, Haus der Jugend
Integratives Musical „Der Tomatenmaler“

Dienstag, 03. Mai 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Eifel-Literatur-Festival 2016 – Lesung von Felicitas Hoppe

Donnerstag, 05. Mai 2016, 10:00 Uhr, Stahl, Vereinsheim Sportfischer
Vatertagsfest der Sportfischer Bitburg

Freitag, 06. Mai 2016, 20:00 Uhr, Gasthaus Sonnenhof, Bitburg-Matzen
Preisskat – Skat für Jedermann

Samstag, 07. und Sonntag, 08. Mai 2016, Reitanlage Bitburg-Mötsch
Dressur-Turnier

Donnerstag, 12. Mai 2016, 20:00 Uhr, Bistro Finesse
HNK-Trio – Vielfach dekoriertes Jazz-Trio

Freitag, 13. Mai 2016, 08:00 bis 16:00 Uhr, Bedaplatz
Krammarkt

Freitag, 13. Mai 2016, 20:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
Eifel-Literatur-Festival 2016 – Lesung von Jan Weiler

Samstag, 21. Mai und Sonntag, 22. Mai 2016, 19:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Mann und Weib in Oper, Operette, Chanson und Lied

Samstag, 21. Mai 2016, 20:00 Uhr, Bitburger Stadthalle
Eifel-Literatur-Festival 2016 – Lesung von Giulia Enders

Samstag, 21. Mai 2016, ab 09:00 Uhr, Bitburger Innenstadt
Kinderflohmarkt am Haus der Jugend

Dienstag, 24. Mai 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Eifel-Literatur-Festival 2016 – Lesung von Anne Weber

Dienstag, 24. Mai 2016, 18:00 Uhr, Katholische Familienbildungsstätte
Wer hilft mir, wenn… Informationsveranstaltung zur Vorsorgevollmacht

Juni 2016

Donnerstag, 02. Juni 2016, 20:00 Uhr, Bistro Finesse
Blues und Boogie mit dem „Niels von der Leyen Trio“

Freitag, 03. Juni 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Eifel-Literatur-Festival 2016 – Lesung von Ulla Hahn

Freitag, 03. Juni 2016, 20:00 Uhr, Gasthaus Sonnenhof, Bitburg-Matzen
Preisskat – Skat für Jedermann

Montag, 06. Juni 2016, 19:00 Uhr, Hotel Eifelbräu
Bienenzucht und Imkerei

Freitag, 10. Juni 2016, 08:00 bis 16:00 Uhr, Bedaplatz
Krammarkt

Samstag, 11. und Sonntag, 12. Juni 2016, ab 10:30 Uhr, Stadion Bitburg
Automobile Conrady Soccer Cup Jugendfußballturnier

Dienstag, 21. Juni 2016, 18:00 Uhr, Katholische Familienbildungsstätte
Informationsveranstaltung „Die gesetzliche Betreuung“

Freitag, 24. Juni 2016, 20:00 Uhr, Festsaal Haus Beda
Eifel-Literatur-Festival – Lesung von F.C. Delius

Samstag, 25. und Sonntag, 26. Juni 2016, Reitanlage Bitburg-Mötsch
Dressur-Turnier

Sonntag, 26. Juni 2016, 16:00 Uhr, Bitburg, Am Spittel
„Dinner in White“ – Picknick auf dem Spittel

Juli 2016

Freitag, 08. bis Montag, 11. Juli 2016, Bitburger Innenstadt
Europäisches Folklore-Festival

Freitag, 08. Juli 2016, ab 20:00 Uhr, Festzelt Altes Gymnasium
Rocknacht mit „Achtung Baby“ – The German U2-Tribute-Band

Oktober 2016

Donnerstag, 06. Oktober 2016, 20.00 Uhr, Haus Beda
EDDIE GIMLER „SOLO“ – Eddie Gimler, die Leadgitarre von ehemals Simply Unplugged, nun auf der Bühne mit seinem Soloprogramm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bitburg, IPA Israelische Presse Agentur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.