BAMF-Leiter Weise: 670 000 bis 770 000 offene Asyl-Fälle

polBerlin (dpa) – Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schiebt etwa 670 000 bis 770 000 offene Fälle vor sich her. Es gebe gut 370 000 unerledigte Asylanträge, sagte der Leiter der Behörde, Frank-Jürgen Weise. Hinzu kämen die Fälle von 300 000 bis 400 000 Menschen, die eingereist seien, aber noch gar keinen Asylantrag gestellt hätten. Genaue Zahlen gebe es hier nicht, weil einige Schutzsuchende doppelt registriert würden oder nach der Erfassung in einen anderen Staat weiterreisten. Weise beklagte, dieser Rückstau und die lange Dauer der Verfahren sei nicht hinnehmbar.

Advertisements

Über Daniela Klette und Raymund Martini

http://dasmagazin.telavivpress.org
Dieser Beitrag wurde unter Achim Levi (Raymund Martini), IPA Israelische Presse Agentur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.