Lebensmitterhersteller ruft «Knusper Dinos» zurück

ipo10Visbek (dpa). Der Lebensmittelhersteller Plukon im niedersächsischen Visbek hat seine Hähnchensnacks «Knusper Dinos, tiefgefroren» zurückgerufen. Es sei nicht auszuschließen, dass sich in einzelnen «Dinos» Kunststoffstücke befinden, teilte das Unternehmen mit. Betroffen seien die Pakete mit Haltbarkeitsdatum 17. Februar 2017 mit der Kontrollnummer «DE NI 10000 EG». Das Produkt sei in Netto-Märkten in Schleswig Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen, Baden-Württemberg und im nördlichen Bayern angeboten worden.

Advertisements

Über Daniela Klette und Raymund Martini

http://dasmagazin.telavivpress.org
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IPA Israelische Presse Agentur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.